Chile

Heute ging es für mich mit dem Bus nach Chile. Ich hatte einen alten, staubigen Bus erwartet, aber es war tatsächlich ein super moderner Reisebus mit viel Platz – ähnlich wie die Business Class im Flieger. Zwei Plätze für mich, perfekt. So habe ich vor und nach den Grenzkontrollen schlafen können.

Insgesamt war ich rund 6 Stunden unterwegs. Für Südamerika ein Kurztrip.

Interessant war auch, dass man erst in Argentinien ausreisen musste, 20 Minuten Busfahrt und dann in Chile einreisen konnte.

Jetzt bin ich in Puerto Natales.

Nach der Busfahrt habe ich kurz die Stadt erkundet und ein paar Sachen für die nächsten Tagen eingekauft.

Jetzt gibts eine Einführung für die nächsten drei Tage im Torres del Paine Nationalpark, wo ich einen Teil des W-Treks laufe. Bin sehr gespannt und ein bisschen aufgeregt.

Heute abends gibts dann noch ein Dinner mit der Wandergruppe. Und ich muss meinen Rucksack für die nächsten drei Tage packen…

Ansonsten gibts nicht viel zu erzählen. Bin immer noch sehr beeindruckt vom Gletscher gestern ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.