Corona Urlaub

Eine Woche Urlaub im November… Ihr könnt euch vorstellen, dass da etwas völlig anderes geplant war als zuhause im zweiten Lockdown zu sitzen.

Trotzdem haben wir versucht, die Woche bestmöglich zu nutzen. Mit allen Höhen und auch Tiefen. Für mich ist Urlaub zuhause echt nichts, noch weniger seit ich im Homeoffice bin und eh schon ab und den Lagerkoller bekomme. Es geht mir nicht darum weit weg zu sein, sondern eher raus aus dem Alltag. IKEA ist also ok definitiv nichts, wofür ich sonst einen Urlaubstag vergeuden würde.

Einen Tag waren wir in Köln, es war überraschend leer in der Stadt. Beim Sportscheck als einzige Kunden eine Stunde lang in der Wintersport Abteilung ist schon Luxus.

Trotzdem fehlte auch an diesem Tag der Besuch im Café, essen gehen… eben ein bisschen Urlaubsfeeling. Dafür gabs den ersten Glühwein to Go des Winters.

Zwei tolle Wanderungen haben wir in der Woche gemacht: rund um den Drachenfels und die Struffel-Route in der Eifel. Definitiv die besten beiden Urlaubstage.

Beim Drachenfels war es eine ziemlich anstrengende 17 km Wanderung mit 1.000 Höhemmetern. Ja, das geht tatsächlich auch außerhalb der Alpen. Teile vom Rheinsteig gehörten ebenso dazu wie die legendäre Aussicht vom Drachenfels selbst. Bei tollem Herbstwetter eine lohnenswerte Wanderung. Zum Abschluss dann „ganz gemütlich“ eine Fassbrause an der Bushaltestelle – sonst hat ja alles zu.

Die zweite Wanderung führte durch die Eifel entlang des Eifelsteigs entlang der Dreilägerbach-Talsperre durch das Struffelt Naturschutzgebiet und war deutlich entspannter, aber auch sehr schön.

Der Rest der Urlaubs Woche war eher durchwachsen mit viel Sport!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.