Skifahren im Corona Winter – ein Experiment

Die Bilder sagen eigentlich genug, oder?

Relativ kurzfristig haben wir Anfang März doch noch Skiurlaub gebucht: eine Woche in die Schweiz, alles unter Einhaltung der Hygiene Vorgaben und mit drei Tests im Hotel. Ich war selbst gespannt und ein wenig aufgeregt, ob das die richtige Entscheidung war.

Rückblickend war es das beste, was wir machen konnten. Ich hatte eine tolle Geburtstagswoche in der Schweiz, mega Wetter, toller Schnee, Sonne, es war einfach perfekt!

Mit liebe Freunden hatten wir uns in Arosa Lenzerheide verabredet. An- und Abreise liefen völlig Problemlos und auch der erste Test war negativ. Da die Restaurants geschlossen hatten, hatten wir HP gebucht und super Glück und richtig viel Spaß mit unsere Tischnachbarn.

Zwei Tage durchwachsenes Wetter, sehr kalt, Schnee, aber dafür unberührte Tracks, leere Pisten ins ab Dienstag nur noch Sonne…

Beim Lift fahren musste man Maske tragen, die Hütten hatten nur To-Go-Betrieb, aber es war leer und super gemütlich mit Holzpaletten, Schneetreppen und Pisten Broten.

An meinem Geburtstag hatte ich einen großartigen Skitag im Gelände mit einem lieben Guide. Bereits morgens wurde ich überrascht und der Tag bekannt perfekt!

Geburtstagsüberraschung aus der Heimat
Geburtstags Apres Ski mit Abstand (und negativem Test)

Rundum eine perfekte Woche mit lieben Menschen, tollen Abenteuern abseits der Piste und gedanklich weit weg vom Corona Wahnsinn.

Wir sind froh, das Abenteuer gewagt zu haben, alles war sicher und es tat wahnsinnig gut, man rauszukommen! Ein absolut toller Urlaub in der Schweiz,

Auch draußen mit Abstand vorm Hotel beim Bier nach einem tollen Skitag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.