Neue Ziele…

… schwirren mir im Kopf herum. Eigentlich bin ich mir sicher, dass eins der nächsten Ziele Patagonien sein wird. Ich habe recherchiert, mir überlegt, was ich sehen will, Flüge gecheckt und noch genug Urlaub. Eigentlich steh ich mir grade nur noch selbst im Weg. Muss es wirklich dieses Jahr noch eine große Reise sein? Will ich wirklich noch nach Südamerika?

Alternativ habe ich natürlich auch einige Ideen. Aber auch Namibia ist nicht um die Ecke, der Oman ist mir derzeit etwas zu unsicher. Portugal im November muss auch nicht unbedingt sein… die Reisezeit für einen erneuten Kanadatrip passt nicht. Aber warum tue ich mich so schwer, einfach zu buchen. Was hält mich ab?

Patagonien ist ein klassisches Ziel, dass man in unserem Winter bereist, wenn dort Sommer ist.

Normal bin ich eher spontaner und nicht so unentschlossen.

Dafür habe ich gestern eine neue Kreditkarte fürs reisen beantragt und mir verschiedene Reisetaschen angeschaut. Meine Tasche hat auf dem NZ-Trip ziemlich gelitten und wird nicht mehr allzu viele reisen überstehen und mein großer Koffer ist ja nach Reiseart doch etwas unpraktisch… der 40 Liter Rucksack für große Trips zu klein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.